Unternehmen mit Tradition

1924 - Friedrich Wilhelm vom Bruck gründet in Velbert das Unternehmen. Die Firma stellt Metallwaren und Beschläge für die Schloss- und Möbelindustrie her.

1957 - Herbert Waßerloos übernimmt die Firmenleitung. Die Qualität der Produkte überzeugt einen stetig wachsenden Kundenstamm – die Produktionsfläche erweitert sich kontinuierlich.

1990 - Vorausschauend geplanter Generationswechsel. Udo Plottke steht seinem Schwiegervater bei der Firmenleitung zur Seite.

1994 - Andrea und Udo Plottke führen gemeinsam die Geschäfte. Weitere Branchen werden stetig und nachhaltig ausgebaut, die Produktion wird modernisiert und erweitert.

2004 - Der Aufbau einer unternehmenseigenen Werkzeugbauabteilung setzt die Firmentradition fort: Vom Bruck erweitert die Belegschaft um einen fachkundigen, innovativen Industriemeister und technischen Betriebswirt, Sascha Brans. In enger Kooperation mit den Kunden steht er für neue Entwicklungen und individuelle Problemlösungen zur Verfügung.

2011 - Der nächste Generationswechsel wird eingeleitet. Als Prokurist übernimmt Sascha Brans Gesellschaftsanteile des Unternehmens.

2013 - Das Unternehmen – jetzt vom Bruck GmbH – verlegt seinen Sitz in die Nachbarstadt Wülfrath. Dort bezieht die Firma eine neue größere Produktionshalle mit angegliedertem Büro- und Sozialtrakt. Der Standort bietet auch für die Zukunft Expansionsmöglichkeiten.

2015 – Die vom Bruck GmbH investiert in eine neue 200t-Servopresse der Marke AMADA und erweitert so ihr Produktionsspektrum.

2016 – Udo Plottke geht nach 26 Jahren in den Ruhestand. Sascha Brans und Andrea Plottke führen als gleichberechtigte Gesellschafter das Unternehmen weiter.

Eine kontinuierliche Modernisierung des Maschinenparks, die Investition in das Konstruktionsprogramm VISI und das ERP-System TimeLine steigern die Leistungsfähigkeit des Unternehmens weiter. Sowohl in der Produktion als auch im Werkzeugbau kommt bei vom Bruck modernste NC- und CNC-Technik zum Einsatz.

Viele verschiedene Industriezweige setzen heute auf hochwertige Stanzteile aus der Produktion des Unternehmens. Ein Erfolg, den vom Bruck mit konsequenter Qualitätsarbeit und dem Wissen und Können seiner Mitarbeiter erzielt.